Giftig unterwegs


Giftig unterwegs
Kriminalroman; 168 Seiten; Euro 19 / CHF 22
ISBN 978-3-905689-72-3

Liberia, Westafrika. Kimmie Dou, Leutnant der UNO-Blauhelme, ist einem Fall auf der Spur: Es geht um internationalen Waffenhandel und illegalen Export von Diamanten. Im Hafen von Monrovia stossen sie auf ein verdächtiges Schiff aus Italien. Niemand hat mit der Fracht gerechnet, die sie im Schiffsbauch vorfinden …

Piemont, Italien. Matteo ist autistisch, computerbegeistert und das bevorzugte Opfer seiner Mitschüler. Sie überzeugen ihn, ein Feld zu giessen, auf dem angeblich Computer wachsen sollen. Eine Lehrerin, die das Treiben der Mitschüler von Matteo beobachtet, stösst auf eine illegale Elektroschrottdeponie. Der Fall wird Hauptmann Einaudi von der Finanzpolizei anvertraut.

Was haben westafrikanische Diamanten und Waffen mit illegaler Müllentsorgung in der italienischen Provinz zu tun? 

Giftig unterwegs ist eine Reise durch die Abgründe der Politik und der internationalen Kriminalität, ein leidenschaftlicher, bedrängender Enthüllungsroman. 

Zu den beiden Autoren:

Massimo Carlotto, geboren 1956 in Padua, ist einer der erfolgreichsten Schriftsteller Italiens. 

Francesco Abate, geboren 1964 in Cagliari, Sardinien, ist Journalist bei einer sardischen Tageszeitung und Schriftsteller.  

Aus dem Italienischen übersetzt hat Barbara Sauser.

Giftig unterwegs, Kriminalroman; 168 Seiten; Euro 19 / CHF 22, ISBN 978-3-905689-72-3, CHF 22.00


 time:147.21ms